Fortschritt Weißenfels

Das Forum für den Pöbel
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 24. Januar 2018, 03:26:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Punktspiele Saison 2012/13
BeitragVerfasst: Sonntag, 09. Juni 2013, 12:27:35 
Offline

Registriert: Montag, 02. August 2010, 16:12:03
Beiträge: 323
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
SV Rot- Weiss `51 Weissenfels - 1.FC Weissenfels 0:6 (0:3)

Paukenschlag und nicht nur der Himmel weinte

Manchmal ist nach dem Spiel wichtiger als das Spiel selber, diese Erkenntnis mussten gestern Spieler und Freunde des Clubs gewinnen. Die Ansage von Trainer Volker Dietrich, der seine Männer nach Derbyende im Kreis um sich versammelte, sorgte für eine Kollektive Schockstarre.
Es sollte das Ende einer Beziehung werden, die in der Landesliga richtig Früchte tragen sollte..
Kein Sommerfussball am Röntgenweg wo das vorerst letzte Weissenfelser Stadtderby stattfand. Erste Änderung beim Gast von der anderen Saaleseite, Roberto Ley trug in seinem letzten Spiel die Kapitänsbinde, was für eine Geste ! Er wurde vor dem Spiel vom 1.Vorsitzenden Lars Brzyk für sein jahrelanges Engagement ausgezeichnet, genau wie auf Rotweiss-Seite Sebastian Thiele und Sebastian Brettschneider.
Los gings mit einer Ecke nach zwei Minuten, Maik Zimmermanns Kopfball wurde aber eine Beute von Keeper Dominik Schreiber. Nach zehn Minuten waren die Gastgeber mal vorm Möbius- Kasten aber Sebastian Brettschneiders Kopfball ging klar vorbei. Fast im Gegenzug lag der Ball im Schreiber-Tor, doch der Linienrichter hatte was dagegen. Nach dem Abpraller von Schreiber soll Unholzer im Abseits gestanden haben, eine glatte Fehlentscheidung ! Eine knappe Viertelstunde war gespielt als Marc Barthmuß (14.) im Laufduell mit Mathias Uloth gen Tor zog aber über`s Gebälk bombte. Nach 19min. machten die Aufsteiger dann das erste Mal ernst. Nach einem Foul an Marc Barthmuß, man konnte über die Fälligkeit des Elfmeters diskutieren, trat nicht der Schütze vom Dienst Ronny Scharf an, nein, Roberto Ley durfte sich sein Abschiedsgeschenk selber schnüren, ließ Dominik Schreiber keine Chance und es stand 0:1. Schlechter, eigentlich viel schlechter machte es nach 24 min. auf der Gegenseite Sebastian Brettschneider, der völlig alleine Rene Möbius denn Ball in die Arme legte, und damit seinen Ausstand vermasselte. Nach 31min. der nächste Nackenschlag für die Rotweissen. Nach einer Ecke von rechts legte sich Kay Böttcher tordesmonatsreif in der Luft und traf besser als im Lehrbuch zum 0:2. Nach 37min. wieder die Gastgeber und wieder nichts mit einem Tor, zu leichtsinnig vertändelt Henry Wiesner den Ball und Miro Risian kann zur ersten Rotweiss- Ecke klären. Eine gute Aktion nach 41min. über Ley, Barthmuß und Racko jr. wird noch leichtsinnig vergeben aber zwei Minuten vor der Pause machen die überlegenen Gäste dann doch noch ein Tor. Wieder ist Roberto Ley der Auftraggeber. Dessen Ball kommt zum eingewechselten Tobi Bettermann, der nach der Verletzung von Seb Löbnitz in`s Spiel kam, der mustergültig Marc Barthmuß bediente, der Dominik Schreiber keinerlei Abwehrmöglichkeit ließ.
War das Spiel entscheiden, was ging noch für Rotweiss, das war die Frage beim Pausengetränk.
Erste Möglichkeit nach der Halbzeit für Tobias Bettermann, dessen Freistoss zischt aber links am Schreiber-Kasten vorbei. Nach 51min. hat Sebastian Brettschneider die Chance, aber bei seinen Kopfball hat Rene Möbius die Fingerspitzen noch dran, wieder nichts mit dem Abschiedsgeschenk. nach 52min. war dann Schluss für Roberto Ley, der unter dem Applaus seiner Fans und Mitspieler den Platz verlassen durfte, für ihn kam Kai Tillmann in`s Spiel. 55min. waren gespielt als sich die Gastgeber mal gut in Szene setzten sich in den Gästestrafraum spielten aber Martin Köhler knapp vorbeizielte. Auch Marc Barthmuß hatte kein Glück, ihm versprang die Kugel in aussichtsreicher Position (56.). Torwart-Wechsel bei den Hausherren, Christian Thiel (58.) bekam seine Chance, auch als Dank für seine ständige Einsatzbereitschaft als Ersatzkeeper im Saisonverlauf. Eine Stunde ist rum als Ronny Schäffner nach Ronny Scharf`s Eckball knapp am Pfosten vorbei köpfte. Eine weitere Ecke bringt nach 65min. Maik Zimmermann (65.) in Schussposition, aber der Pfosten steht im Weg. Nach 68min. und einer Ecke von Racko jr. flankt ( Rene Möbius (!!!) in den Fünfmeterraum, aber Tom Unholzer kann seinen Kopfball nicht mehr platzieren. besser machte das nach 70min. die Kampfmaschine (ich hätte auch was besseres schreiben können...) Ronny Schäffner, der sich sein Tor erarbeitet hatte, und zum 0:4 traf. Die Rotweissen ergaben sich nicht hatten aber auch Pech oder auch Unvermögen im Abschluss, so schoss Henry Wiesner nach 73min. wieder knapp am Tor vorbei. Nach 72min. hatte dann auch Sebastian Brettschneider fertig für ihn kam dann Phillip Hörtzsch. Die Gäste hatten aber noch was im Köcher und so traf Kay Böttcher nach 77min. zum zweiten Mal, diesmal nicht so spektakulär, aber effektiv zum 0:5- Zwischenstand. Schlechter machten es die Neustädter, die sich erneut um ihr Ehrentor betrogen als Henry Wiesner (79) Rene Möbius den Ball in die Arme schoss, das war mehr als fahrlässig. Zwei Chancen noch für Maik Zimmermann und Miro Risian ( 84.,86.) dann war es Zeit für den Schlussakkord. Maik Zimmermann mit der "6" und mit dem sechsten Tor des Tages, von der Strafraumgrenze überwindet er Christian Thiel im Rotweiss- Tor. Der letzte Schuss im Spiel bleibt den tapfer kämpfenden Gastgebern, aber Rene Möbius hat keine Mühe gg. Ronny Wendler. Schluss und Aus, am Ende ein berechtigter Erfolg im Stadtderby. Rotweiss nächstes jahr weiter in der Landesklasse, Blaugelb in der Landesliga !!
Aber das war ja am gestrigen Tag nicht das Ende. Im Sportlerheim traf sich die Mannschaft um der Abschieds- und Dankesrede, die auch ein kleines Saisonfazit beinhaltete, vom scheidenden Trainer Volker Dietrich zu lauschen. Kurz, man hatte sich wieder gefasst und brachte auch das Verständnis für die Entscheidung des Trainers auf, dem dieser Schritt sichtbar schwer viel, bezeichnend der folgende Platzregen, aber wie gesagt, das waren nicht die einzigen Tropfen...
... aber sie zeigen auch was in den letzten zwei Jahren aus diesem Verein geworden ist !!!

1.FCW ( gelb) Möbius- Ley ab 52. Tillmann), Risian, Schäffner, Böttcher, Racko jr., Zimmermann, Unholzer, Löbnitz ( ab 37. Bettermann), Scharf, Barthmuß.
Zuschauer: 150 Stadion der Metallarbeiter, Weissenfels.
Reserven: 1:4.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de